Presse > Pressemitteilungen > Verachtet und sinnlos getötet - 21. Januar 2010

Verachtet und sinnlos getötet

Achtung für Tiere e.V. hält Taubenabschuss für blinden Aktionismus

Pressemitteilung vom 21. Januar 2010

 

Sie sind so unbeliebt wie kaum ein anderes Tier und sie gehören zu den zahlenmäßig am meisten getöteten Vögeln in Deutschland - die Ringeltauben.

 

Stadttauben werden in 40 deutschen Städten bereits tierschutzgerecht integriert – durch Geburtenkontrolle. Die in Gütersloh praktizierte „Lösung“ für Ringeltauben ist der Abschuss. Die Untere Jagdbehörde der Kreisverwaltung Gütersloh bittet wiederholt um eine intensive Bejagung. Besonders „Jungjäger“ und Jagdscheininhaber, die sonst keine oder nur geringe Jagdmöglichkeiten haben, sollen mitmachen.1

 

Achtung für Tiere weist darauf hin, dass die Wirksamkeit des massenhaften Abschusses von Ringeltauben hoch umstritten ist. Zahlreiche Fachleute halten den massenhaften Abschuss für ein untaugliches Mittel zur Eindämmung des Wildtaubenbestandes. Wie die anhaltend hohen oder sogar steigenden Abschusszahlen zeigen, werden die Lücken, die getötete Tiere hinterlassen, umgehend geschlossen.2 Das Anwachsen von Populationen nach menschlichem Eingreifen durch die Jagd ist ein bekanntes Phänomen.

 

„Ich habe an Schussverletzungen sterbende Tiere in den Händen gehalten und finde es schwierig, Jagd mit Begriffen wie „Hege“ und „Pflege“ zu verbinden,“ erinnert sich Astrid Reinke von Achtung für Tiere an ihre Zeit als praktizierende Tierärztin. Jagdbehörden und Jäger sollten zeitgemäße, gewaltlose und konstruktive Lösungen erarbeiten, könnten sie damit doch ihren Willen zur Hege bekunden, so Reinke. „Ich würde mich freuen, wenn nicht wieder gewartet würde, bis sich Tierschutzorganisationen dieser Aufgabe annehmen, wie im Falle der Stadttauben.“

 

 

1 http://www.kjs-guetersloh.de/seiten/jagdbehoerde.htm.

2 vgl. z.B. Dr. Daniel Haag-Wackernagel: „Bestandsregulierung bei Straßentauben“. Herausgegeben in: H.H. Sambraus und A. Steiger, Das Buch vom Tierschutz, Enke Verlag; 1997; S. 776 ff.; Lars Düster, http://www.wdr.de/themen/panorama/24/duisburg_stadttauben/index.jhtml; http://nrw.nabu.de/themen/jagd/landesjagdzeitenverordnung/06169.html.

Zurück