Presse > Pressemitteilungen > Strafanzeige gegen Krone-Mitarbeiter - 27. August 2010

Strafanzeige gegen Krone-Mitarbeiter

Pressemitteilung vom 27. August 2010

Die Tierärztin Astrid Reinke, Vorsitzende von Achtung für Tiere e.V., und ihre Stellvertreterin stellten wegen eines Vorfalls im Pferdezelt des Zirkus Krone Strafanzeige bei der örtlichen Polizeibehörde. Beide haben gestern den Krone-Zoo besucht.

Im großen Pferdezelt wurden sie von einem mit schwarzen Frack bekleideten Mann, der offensichtlich anweisungsbefugt war, angesprochen, der sich zunächst laut Reinke sinngemäß wie folgt äußerte: "Ich finde es gut, dass die Gütersloher doch gekommen sind, trotz der vielen diffamierenden Plakate. Da nennen die sich auch noch Tierschützer. Die Tierschützer haben überhaupt keine Ahnung ". Gezielt zu den beiden Tierschutzvertreterinnen habe er dann laut Reinke gesagt. "Wenn ich so einen mal erwische, den fahre ich übern Haufen."

Achtung für Tiere e.V. führt zurzeit eine Informations-Kampagne für Zirkus ohne Tierleid in Gütersloh durch. Reinke dazu: "Um uns über die Situation vor Ort so gut es geht zu informieren, waren wir im Krone-Zoo. Wir müssen für die Tiere den langen Weg über Aufklärungsarbeit und Gesetzesänderungen gegen eine starke Lobby gehen. Ich fühle mich bedroht und sehe auch unsere Vereinstiere in Gefahr."

Zurück