Presse > Pressemitteilungen > „Laufen gegen Leiden“ jetzt auch in Rietberg - 14. Januar 2019

„Laufen gegen Leiden“ jetzt auch in Rietberg

Pressemitteilung vom 14. Januar 2019

Gutenachtlauf startet am 21. Januar

Der vegane Sportverein Laufen gegen Leiden e. V. verbindet sportliches mit sozialem Engagement. Beim Gutenachtlauf werden bei Vollmond in rund 70 Städten in fünf Ländern zeitgleich Strecken von 5-7 km gelaufen. Jeder Läufer wird gebeten, eine Spende von 1 Euro mitzubringen. Das Geld, das so zusammenkommt, wird an andere gemeinnützige Organisationen verteilt, die sich konsequent für Tiere stark machen. Der heimische Verein Achtung für Tiere e. V. erhielt 1.111 Euro. Vorsitzende Astrid Reinke war begeistert von dem Konzept sich selbst Gutes zu tun und dabei Tieren zu helfen und entschied sich, selbst Gutenachtläufe für Laufen gegen Leiden zu organisieren.

Der erste Gutenachtlauf im Kreis Gütersloh findet statt am Montag, den 21. Januar, um 20.30 Uhr. Treffpunkt ist der Klosterparkplatz an der Hauptstraße in Rietberg, Ortsteil  Varensell. „Tierfreunde aus Rietberg, Gütersloh, Herzebrock und Isselhorst werden dabei sein. Eingeladen sind alle, die Spaß am Bewegen haben oder bekommen wollen. Man muss nicht vegan leben. Jeder kann mitlaufen und dabei Tieren helfen! Unser Tempo richtet sich nach den Teilnehmenden. Wir freuen uns darauf weitere bewegungsfreudige Tierfreunde kennen zu lernen!“

Infos zum Gutenachtlauf sowie den wöchentlichen Trainings-Lauftreffs von Achtung für Tiere e.V. unter 0152-27199234 oder astrid-reinke@gmx.de.

Zurück