Wird dieser Newsletter nicht richtig dargestellt? Dann klicken Sie bitte hier ►

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

zuletzt berichteten wir an dieser Stelle von Grausamkeiten gegenüber Tieren auf Langstreckentransporten und außereuropäischen Schlachthöfen. Solches Unrecht darf uns auf keinen Fall entmutigen und nicht vergessen lassen, wie viele Menschen schon erkannt haben, dass Tiere nicht wie Gegenstände benutzt werden dürfen, sondern als gleichwertige Wesen zu achten und zu schützen sind.

Gerechtigkeit für Tiere ist unter anderem auch eine Frage der Bildung – deshalb setzt Achtung für Tiere mit Tierschutz-Bildungsarbeit bei Kindern und Jugendlichen an. Nur wenn schon Kinder lernen, nicht wegzusehen, sondern sich aktiv für Tiere einzusetzen, wird sich langfristig etwas für die Tiere ändern. Kinder sind die Wähler – und die Politiker! – von morgen.

Bitte machen Sie auch den Tieren ein Weihnachtsgeschenk – helfen Sie mit Ihrer Spende dabei, dass bei unseren Bildungsprojekten Kinder und Jugendliche tiefgreifende Begegnungen mit Tieren erleben und Wissen über Tiere erlangen. Helfen Sie uns, die Not heimatloser Katzen zu lindern, die es jetzt bei Kälte und Nässe draußen noch viel schwerer haben zu überleben, oder unterstützen Sie die Tiere, die bei uns ein behütetes Zuhause gefunden haben.

Ihre Spende kann konkret helfen, unseren Stand auf der Bildungsmesse didacta in Hannover zu ermöglichen und mit einprägsamem Informations- und Unterrichtsmaterial zu bestücken: über Tierversuche, ein gutes Leben für Meerschweinchen, Katze, Pferd und Co., darüber, dass man Tiere nicht quälen und töten muss, um gut und gesund zu essen u.v.m.

An mehreren Futterplätzen sorgen wir für scheue heimatlose Katzen. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende, damit wir wenigstens das Allernötigste für sie tun können: Futter, Wasser und einige Hütten bereitstellen und die Tiere kastrieren lassen.

Spenden macht glücklich – die Tiere und uns als Spenderinnen und Spender! Das ist wissenschaftlich belegt und man spürt es ja ganz direkt selbst, dass es gut tut, Tieren ihr Leben zu erleichtern und Projekte anzuschieben, die in den Köpfen der Menschen wirken. Wer unsere Arbeit kennt, weiß, dass wir mit Spendengeldern maximal knausern, aber Geld bestimmt wesentlich darüber, was wir für die Tiere tun können. Bitte helfen Sie Tieren – unterstützen Sie uns dabei, Tierquälerei aufzudecken, Kinder vor der Verstrickung in Tierleid zu bewahren und den Tierschutzhof als sicheres Zuhause für Tiere zu erhalten!

Herzlichen Dank dafür!

Es grüßt Sie herzlich

Ihre Astrid Reinke

Helfen Sie uns, Tieren zu helfen:
IBAN: DE17 4785 0065 0010 0078 98
SWIFT-BIC:

WELADED1GTL

Sparkasse Gütersloh
(Kontonr.: 1000 7898
BLZ: 478 500 65)

In diesem Newsletter:

Diesen Sonntag: Weihnachtsfest auf dem Tierschutzhof

Neu: Mit Herz und Pfote

Mithelfen

Termine

Alle bisherigen Newsletter finden sich im Archiv


Diesen Sonntag: Weihnachtsfest auf dem Tierschutzhof

An kommenden Sonntag, den 10. Dezember, laden wir ab 13 Uhr ein zum Weihnachtsfest in den Vossebeinweg 40, Rietberg. Hunde, Katzen, Pferde, Esel, Mäuse, Hühner und wir Vereinsmitglieder freuen uns wieder auf viele zwei- und vierbeinige Gäste und ein rauschendes Fest nach einem anstrengenden Tierschutzjahr.

Weihnachtsmärktchen, Tombola mit attraktiven von heimischen Unternehmen gespendeten Gewinnen, ein vegan/vegetarisches Kuchen- und Snackbuffet, das keine Wünsche offenlässt, und Spezialstockbrot im Tipi gehören zum Rahmenprogramm. Sie können Sanierungsfortschritte begutachten und in Kleingruppen die Tiere in ihren Lebensräumen besuchen.

Um 15.00 Uhr gibt es ein ganz besonderes Highlight: Das Vororchester des Jugendmusikkorps Avenwedde gibt ein Konzert und verzichtet auf Gage, damit der gesamte Erlös dieses Adventssonntags unseren Tieren mit Handicaps zugutekommt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

zurück


Neu: Mit Herz und Pfote

Die neue Ausgabe unserer Vereinszeitung mit Herz und Pfote steht ab sofort online zur Verfügung.

Darin bringen unsere Tier-Freunde Sie auf den neuesten Stand, wir berichten von einem Tierschutzfall um 100 Ponys, schildern erschreckende Einblicke in den Alltag des Deutschen Primatenzentrums in Göttingen, blicken auf Projekte zurück und auf tolle neue Tierschutz-Bildungsveranstaltungen voraus. Natürlich finden Sie auch unseren Geschäftsbericht im Heft, der detailliert aufführt, wie wir Ihre Spenden für die Tiere verwenden. Außerdem gibt es wie immer tierfreundliche Rezepte, Infos zum Mithelfen, einen Fortschrittsbericht über die Stallsanierung und vieles mehr.

Viel Freude mit der aktuellen Mit Herz und Pfote!

Wir wünschen Ihnen eine glückliche und schöne Weihnachtszeit!

zurück


Mithelfen

Möchten Sie Achtung für Tiere aktiv unterstützen?
Dazu gibt es viele Möglichkeiten.


Wir freuen uns über jeden,
der mithelfen will!

zurück


Termine

10. Dezember 2017: Weihnachtsfest auf dem Tierschutzhof, 13-17 Uhr

20.-24. Februar 2018: Stand auf der didacta in Hannover, 10-18 Uhr

28. April 2018: Demonstration gegen Tierversuche, Gütersloh, 11-16 Uhr

4. & 5. Mai 2018: Tierschutzlehrertagung, Tierschutzhof

18. - 21. Mai 2018: Demo gegen Ponyleid auf der Pfingstkirmes, 17-19 Uhr

27. Mai 2018: Frühlingsfest, Tierschutzhof, 12-16 Uhr

22. Juni 2018: Mitgliederversammlung auf dem Tierschutzhof

25. Juli 2018: Demo gegen Ponyleid beim Jakobimarkt, 13-16 Uhr

31. August - 02. September 2018: Demo gegen Ponyleid beim Verler Leben, 16-18 Uhr

29. September - 07. Oktober 2018: Demo gegen Ponyleid auf der Michaeliskirmes, 17-19 Uhr

20. - 22. Oktober 2018: Demo gegen Ponyleid auf dem Pollhans-Markt, 16-18 Uhr

Weitere Informationen ►

zurück


Achtung für Tiere e.V. - Für Freunde in Not
Melanchthonstr. 13
33334 Gütersloh

www. achtung-fuer-tiere.de
info@achtung-fuer-tiere.de
Tel.: 05241-238467

Spenden und Beiträge steuerlich absetzbar. Als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.

Ausstellung von Spendenquittungen zum Jahreswechsel, auf Wunsch auch früher.


::Möchten Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten?::

Sie können diesen Newsletter ganz einfach wieder abbestellen, indem Sie auf diese Nachricht eine Antwort-Mail schicken und uns dies kurz mitteilen. Oder Sie klicken einfach auf den folgenden Link, um uns eine E-Mail zu senden (Betreff oder zusätzlicher Text sind nicht erforderlich):
abmelden@achtung-fuer-tiere.de