Wird dieser Newsletter nicht richtig dargestellt? Dann klicken Sie bitte hier ►

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

wer beim Open-Air-Gottesdienst war, weiß schon, dass Ayse gestorben ist. Der folgende Nachruf erinnert an unsere freundliche alte Dame, deren Andenken auch eine wesentliche Rolle im Gottesdienst für Mensch und Tier spielte.

Die ersten Sommer-Ferienspiele haben stattgefunden und wir laden herzlich ein zum ersten Tierschutz-Schnuppernachmittag sowie zum beliebten Tierfreunde-Frühstück im August.

Nachdem wir den Riesenbrocken Scheunensanierung vorerst erfolgreich abschließen konnten, arbeiten wir schon am nächsten Projekt...

Schöne, erholsame Sommertage Ihnen allen und vielleicht treffen wir uns ja in Varensell. Gerne vereinbaren wir auch einen gesonderten Termin, wenn Sie unseren Hof und unsere Arbeit kennen lernen möchten. Kontakt Astrid Reinke: Mobil 0152-27199234, info@achtung-fuer-tiere.de

Ihr Achtung für Tiere-Team

Außerdem in diesem Newsletter:

Abschied von Ayse

Open-Air-Gottesdienst in Bielefeld

Ferien im Equidenstall

Tierschutz-Schnupper-Nachmittag am 5. August

Tierfreunde-Frühstück am 6. August

Ferienspiele Rietberg

Termine

Mithelfen

Alle bisherigen Newsletter finden sich im Archiv


Abschied von Ayse

Ayse ist fast 20 Jahre alt geworden. Sie war sanftmütig, bescheiden - ein schwarzer Sonnenschein. Wir vermissen sie sehr.

Nachruf und Galerie ►

zurück


Open-Air-Gottesdienst in Bielefeld

Appell zur Mitgeschöpflichkeit in der Bielefelder Altstadt

Unter blauem Himmel versammelten sich am 9. Juli gut 100 Menschen mit etwa 35 Hunden auf dem Kirchplatz am Leineweberbrunnen. Tiere im Labor waren zentrales Thema im Open-Air Gottesdienst

Artikel und Galerie ►

Pressemitteilung ►

Pressestimmen ►

Leserbriefe ►

Ablaufplan ►

Liedtexte ►

zurück


Ferien im Equidenstall

Die Innenwände unseres Equidenstalls sind ebenso bröselig wie es die Fassade war. Und sie sind/waren ca. 1,5 Meter hoch kotverschmiert. Um sie zu sanieren, müssen zunächst viele Farbschichten abgekratzt und große Flächen schadhaften Putzes entfernt werden, auch von der gesamten Decke! Einige unserer Aktiven investieren ihre Ferien in diese wochenlange Fleißarbeit. Danach ist dann ein Maurer dran, der die schadhaften Wände ausbessert und das Ganze neu verputzt. An zwei Wänden war er schon im Einsatz.

Den Anstrich mit wetterfester Farbe erledigen wir dann wieder selbst. Die Dämmung des Wirtschaftsraums im Stallbereich, einigen besser bekannt als „Pumpenraum“, ist fast geschafft. Die großen Stallausgangstore sind bereits vor einiger Zeit fertig geworden und haben sich schon bewährt, wenn die Tiere doch einmal stundenweise „festgesetzt“ werden müssen, z. B. nächsten Donnerstag, wenn die Zahnärztin kommt.

Hunderte Stunden Stallsanierung werden, auch noch in den nächsten Wochen, ehrenamtliche Helferinnen und Helfer leisten. Die ersten 700 Euro für den Maurer wurden von einer großzügigen Spenderin bezahlt. Herzlichen Dank dafür! Nach unseren vielen Spendenaufrufen die Scheune betreffend wagen wir keinen erneuten Spendenbrief wegen des Stalles. Aber vielleicht finden sich trotzdem Personen, die unsere Ehrenamtlichen unterstützen und mit ihrer Spende motivieren. Wir rechnen mit weiteren 1500 Euro Lohnkosten für den Maurer.

Die bereits angefallenen und noch anfallenden Materialkosten für Dämmmaterial, Holz für die Tore, deren Befestigung, unzählige Säcke Armierungsmörtel und Dichtschlämme, diverse Kleinwerkzeuge und Verbrauchsmaterial, eimerweise Fassaden- und Sockelfarbe, sowie diverse Grundierungen, Holzöl, Außenputzgewebe, Lochband, Gewebewinkel und Rührgerät und werden sich voraussichtlich auf ca. 2500 Euro summieren. Wenn Sie uns helfen möchten und einen Teil dieser Kosten spenden möchten, um die Vereinskasse zu schonen, wird das unseren täglichen Einsatz in Staub und Dreck aber sowas von beflügeln! Herzlichen Dank!

Spendenkonto Tierschutzhof: IBAN: DE40478500650000771338, SWIFT-BIC: WELADED1G

Bildergalerie ►

Infos bei Astrid Reinke Tel.:0152-27199234.

zurück


Tierschutz-Schnupper-Nachmittag am 5. August

Zum ersten Mal veranstalten wir einen Tierschutz-Schnuppernachmittag auf den Lebenshof in Varensell. Jugendliche ab 10 Jahren und Erwachsene sind am 5. August von 14.00-17.00 Uhr herzlich eingeladen. Wir stellen unseren Gästen die Tiere und den Hof vor und informieren über Bedürfnisse und Verhalten von Hunden, Katzen, Eseln und Pferden. Außer Informationen über wichtige Tierschutzprobleme gibt es Anregungen, was jeder, egal wie alt, tun kann, um Tieren zu helfen. Auch ein leckerer veganer Imbiss mit Speisen, die schnell und einfach zubereitet werden können, gehört dazu.

Wenn Sie sich informieren, engagierte Menschen jeden Alters aus der Region kennen lernen und auch selbst aktiv werden wollen, dann seien Sie dabei!

Samstag, 14.00-17.00 Uhr, Vossebeinweg 40, Rietberg-Varensell

Kostenbeitrag: 5 Euro

Infos und Anmeldung bitte bis Donnerstag, 3. August 2017, Tel.0152-27199234, info@achtung-fuer-tiere.de

zurück


Tierfreunde-Frühstück am 6. August

Herzlich laden wir Sie wieder ein zu unserem beliebten bio-veganen Tierfreunde-Frühstücksbuffet mit der bodenlosen Tasse Kaffee: Am Sonntag, den 6. August auf den Lebenshof, Vossebeinweg 40, Rietberg-Varensell, 10.00-13.00 Uhr.

Bilder aus dem Vorjahr ►

Infos und Anmeldung bitte bis Donnerstag, 3. August 2017, Tel.0152-27199234, info@achtung-fuer-tiere.de

zurück


Ferienspiele Rietberg

Die ersten Kinder in diesem Sommer waren bereits hier, anlässlich unseres Angebots für das Familienzentrum Rietberg. Sie haben viel über Tiere und deren Lebensweise und Fähigkeiten gelernt sowie einiges darüber erfahren, wie jeder Tierleid verhindern und abschaffen helfen kann.

Bildergalerie ►

zurück


Termine

26. Juli: Demo gegen Ponykarussells auf Jahrmärkten, 13-16 Uhr, Mastholte

05. August 2017: Tierschutz-Schnupper-Nachmittag, 14-17 Uhr, Varensell

06. August 2017: Tierfreunde-Frühstück, 10-13 Uhr, Varensell

21. August 2017: Liebenswerte Pferde und Esel- Lebensweise, Verhalten, Bedürfnisse... - Anmeldung: www.ferienspiele.de

22. August 2017: Die Sprache der Hunde - Anmeldung: www.ferienspiele.de

23. August 2017: Ein Tag auf dem Tierschutzhof - Tiere schützen und verstehen - Anmeldung: www.ferienspiele.de

24. August 2017: Die Sprache der Hunde - Anmeldung online an die Stadt Rietberg

Weitere Informationen ►

zurück


Mithelfen

Möchten Sie Achtung für Tiere aktiv unterstützen?
Dazu gibt es viele Möglichkeiten.


Wir freuen uns über jeden,
der mithelfen will!

zurück


Achtung für Tiere e.V. - Für Freunde in Not
Melanchthonstr. 13
33334 Gütersloh

www.achtung-fuer-tiere.de
info@achtung-fuer-tiere.de
Tel.: 05241-238467

Spenden und Beiträge steuerlich absetzbar. Als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.

Ausstellung von Spendenquittungen zum Jahreswechsel, auf Wunsch auch früher.


::Möchten Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten?::

Sie können diesen Newsletter ganz einfach wieder abbestellen, indem Sie auf diese Nachricht eine Antwort-Mail schicken und uns dies kurz mitteilen. Oder Sie klicken einfach auf den folgenden Link, um uns eine E-Mail zu senden (Betreff oder zusätzlicher Text sind nicht erforderlich):
abmelden@achtung-fuer-tiere.de