Wird dieser Newsletter nicht richtig dargestellt? Dann klicken Sie bitte hier ►

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

in den letzten Wochen hat sich viel getan: Die Baugenehmigung für den Zaun ist da! Im März bieten wir diesmal gleich zwei Ferienveranstaltungen für Kinder und Jugendliche an. Bitte beteiligen Sie sich an einer Petition gegen extrem grausame Tierversuche in Deutschland. Und vorab eine wichtige Suchmeldung für OWL:

Vermisst

Pupila, ein Hund mit ähnlicher Vergangenheit wie unsere Tilly, ist einen Tag nach der Vermittlung entlaufen und wird seither vermisst.

Zur Anzeige

Bitte helfen Sie uns beim Zaunbau

Wie berichtet, müssen wir früher als geplant einen Zaun um das Hausgrundstück zur Straße hin bauen, da in einigen Wochen infolge der Straßenverlegung das Verkehrsaufkommen auf dem Vossebeinweg erheblich zunehmen wird. Die Freilaufkatzen wollen wir dieser neuen Gefahr nicht aussetzen, und auch unsere Vereinsaktionen mit Kindern sollen weiter gefahrlos stattfinden.

Positiv ist, dass wir durch die Straßenverlegung für „nur“ 7000 Euro 1000 m2 Land dazu kaufen könnten. Der Kauf liegt aber fern, da erst Zaunbau, Sanierung der Scheunenmauern und des alten Eselstalls sowie weitere Reparaturen abgearbeitet werden müssen. Das Land zu kaufen eilt nicht, da außer uns vermutlich niemand etwas damit anfangen kann.

Bitte helfen Sie dabei, die Sicherheit unserer Tiere zu gewährleisten, und unterstützen Sie den Bau des Zauns mit Ihrer Spende!

Wir haben ein sehr gutes Materialangebot bekommen, weil noch Winter ist, müssen neben unseren Ehrenamtlichen aber auch Fachleute anheuern. Dieser Zaun wird schwieriger als alle vorherigen, da große Mengen Erde und massenhaft extrem starke Baumwurzeln auf der Zaunroute liegen. Auch die beiden breiten Tore, durch die, trotz Katzensicherung, Traktoren und Anhänger hindurch passen müssen, werden eine Herausforderung. Wir müssen, inkl. leistungsstarker Leihmaschinen und Fachkräften, mit Kosten von bis zu 15.000 Euro rechnen. Unsere aktiven Ehrenamtlichen helfen uns aber auch dieses Mal wieder große Summen Bares einzusparen: Würden wir das Projekt komplett von einem Fachbetrieb ausführen lassen, kämen wir auf wesentlich mehr als die doppelte Summe.

Positiv ist auch, dass unsere Hunde und selbst die Esel durch diesen Zaun eine weitere, große, sichere Freilauffläche bekommen. Bitte helfen Sie mit, das wichtige Bauvorhaben noch vor dem Bau der neuen Straße zu verwirklichen. Wir hoffen, Ihnen das gute Ergebnis dieser großen, gemeinsamen Anstrengung aus Spenden und Aktiveneinsatz mit einem Zaunfest im Mai präsentieren zu können!

Sonder-Spendenkonto »Tierschutzhof«
IBAN: DE40 4785 0065 0000 77 13 38
SWIFT-BIC: WELADED1GTL

Hof-News

Die neue Hof-Rubrik auf unserer Homepage ist inzwischen in Betrieb. Sehen Sie sich doch einmal um:

Zum Hof

Bildungsferien auf dem Tierschutzhof

In den Osterferien führen wir, für die VHS und den Fachbereich Jugend der Stadt Gütersloh, wieder Bildungsprojekte für Schülerinnen und Schüler durch. Beim Vier-Tage-Tierschutz-Diplom mit der VHS können Kinder zwischen 10 und 12 angemeldet werden.

Infos und Anmeldung für das Tierschutzdiplom

Die Eselei über den FB Jugend findet an einem Vormittag, für Jugendliche von 9-13 Jahren, statt.

Infos und Anmeldung zur Eselei

Schwimmen bis zur Verzweiflung

Bis zur völligen Erschöpfung zwingen Tierexperimentatoren Mäuse und Ratten, um ihr Leben zu schwimmen. Sie quälen Tiere mit Elektroschocks bis zur Selbstaufgabe. Experimente, die vorgeblich zur Erforschung von Depressionen dienen sollen, fügen Tieren unvorstellbare Qualen zu. Diese Versuche mit dem sog. höchsten „Schweregrad“ – Versuche also, die Menschen als unerträglich beschreiben würden, sind in Deutschland an der Tagesordnung.

Drei große Vereine haben eine Kampagne auf den Weg gebracht, die das Verbot zumindest solcher Tierversuche zum Ziel hat. Bitte beteiligen Sie sich an der Petition!

Mehr erfahren


Alles, was wir für Tiere tun, schaffen wir nur mit Ihrer Hilfe. Helfen Sie mit Ihrer Spende ►.

Spendenkonto-Nr.: 1000 78 98 ∙ BLZ: 478 500 65
Sparkasse Gütersloh
IBAN: DE17 4785 0065 0010 0078 98
SWIFT-BIC: WELADED1GTL

Termine

21.-24. März 2016: VHS Ferien bilden Schüler, »Tierschutz-Diplom - Tiere können sich nicht wehren, aber wir können ihnen helfen!«, für TeilnehmerInnen von 10 bis 12 Jahren

29. März 2016: Ferienspiele Eselei - Esel und ihre Verwandten kennen und verstehen lernen für TeilnehmerInnen von 9 bis 13 Jahren

23. April 2016: Aktionstag gegen Tierversuche in Gütersloh

15. Mai 2016: Demo gegen Ponykarussells

21. Mai 2016: Frühlings-Hoffest in Varensell

24. Juni 2016: Mitgliederversammlung in Varensell

3. Juli 2016: Open-Air-Gottesdienst für Mensch und Tier, neben der Altstädter Nicolaikirche, Bielefeld, 10.30 Uhr

25.-29. Juli 2016: VHS Ferien bilden Schüler, »Tierschutz-Diplom für Einsteiger, Streicheln ist nicht genug, Dein Wissen schützt Tiere«, für TeilnehmerInnen von 8 bis 10 Jahren

1.-5. August 2016: VHS Ferien bilden Schüler, »Tierschutz-Diplom - Tiere können sich nicht wehren, aber wir können ihnen helfen!«, für TeilnehmerInnen von 10 bis 12 Jahren

Mithelfen

Möchten Sie Achtung für Tiere aktiv unterstützen? Dazu gibt es viele Möglichkeiten.
[nbsp]

Wir freuen uns über jeden, der mithelfen ► will!
[nbsp]
Tierfreundlich grüßt Sie...
[nbsp]
Ihr Achtung für Tiere-Team


Achtung für Tiere e.V. - Für Freunde in Not
Melanchthonstr. 13
33334 Gütersloh

www.achtung-fuer-tiere.de
info@achtung-fuer-tiere.de
Tel.: 05241-238467

Spenden und Beiträge steuerlich absetzbar. Als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.

Ausstellung von Spendenquittungen zum Jahreswechsel, auf Wunsch auch früher.


::Möchten Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten?::

Sie können diesen Newsletter ganz einfach wieder abbestellen, indem Sie auf diese Nachricht eine Antwort-Mail schicken und uns dies kurz mitteilen. Oder Sie klicken einfach auf den folgenden Link, um uns eine E-Mail zu senden (Betreff oder zusätzlicher Text sind nicht erforderlich): abmelden@achtung-fuer-tiere.de