Wird dieser Newsletter nicht richtig dargestellt? Dann klicken Sie bitte hier ►

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

hoffentlich haben Sie und Ihre Lieben den Jahreswechsel gelassen und gesund überstanden. Im ersten Newsletter in 2016 nehmen wir Abschied von unserem lieben Katerchen Max, der, wie alle anderen Tier-Freunde, einen festen Platz in unseren Herzen hat. Außerdem informieren wir Sie über Formalien und vielfältige Möglichkeiten der Mithilfe.

Ihr Achtung für Tiere-Team

In diesem Newsletter:

Abschied von Max

Herberts Hof

Spendenquittungen

Bitten an Freunde, Mitglieder und Paten

Auch 2016: Gegen Tierquälerei – für Tierrechte

Selbst mit anpacken

Herberts Hof bald auf der Homepage

Fotogalerie

Termine

Mithelfen

Abschied von Max

Nach langer schwerer Krankheit hat uns unser lieber Max vor wenigen Tagen friedlich verlassen. Max mutierte in Varensell vom extrem scheuen, misstrauischen Einzelgänger zum menschenfreundlichen Verteidiger von Haus und Hof und freundlichen und verspielten Mitbewohner von Puschel, Püppi, Molly, Toni, Ayse und Tilly.

Zum Nachruf ►

Herberts Hof

In diesem Jahr werden wir - mit Ihrer Hilfe – Sanierung und Gestaltung des Außenbereichs unseres Hofes in Varensell weiter vorantreiben. Außerdem haben die ersten richtig harten Wintertage einigen Schaden hinterlassen. Wir haben übrigens über einen Namen für unser gemeinsames Baby nachgedacht: Was halten Sie von Herberts Hof – Lebensplatz für Tiere – in Erinnerung an unseren lieben Herbert?

Spendenquittungen

Ihre Spendenbescheinigungen für 2015 müssten Sie erhalten haben. Für Spenden bis 200 Euro Höhe akzeptieren die Finanzämter den Überweisungsbeleg. Wenn wir von Ihnen wissen, dass sie darüber hinaus eine Bescheinigung wünschen, haben wir dies beim Versand berücksichtigt. Falls Sie Ihre Spendenbescheinigung noch nicht erhalten haben, melden Sie sich bitte unter 05241-238467. Niemand ist perfekt und die Büroarbeiten müssen neben unseren anderen täglichen Arbeiten durchgeführt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Herzlichen Dank für Ihre wertvolle Hilfe!

Bitten an Freunde, Mitglieder und Paten

Hin und wieder stellt sich im persönlichen Gespräch heraus, dass Personen, die unsere Arbeit regelmäßig fördern, irrtümlich denken, sie seien bereits Mitglied. Mehr Mitglieder zu haben, würde uns durchaus mehr Kraft verleihen. Deshalb unsere Bitte, überlegen Sie doch einmal, ob Sie, zusätzlich zu ihrer finanziellen Förderung, Mitglied werden und unseren Verein vergrößern möchten. Der Jahresmindestbeitrag von 36 Euro ist für die meisten Menschen erschwinglich.

Und nun eine große Bitte an unsere Mitglieder: Diejenigen, die dazu neigen, Beiträge zu vergessen, ersparen uns viel Mühe und auch Geld, wenn Sie einen Dauerauftrag für die Beitragszahlung einrichten. Wir durchsuchen sonst die Kontoauszüge eines Jahres mehrfach, um keine Zahlung zu übersehen und niemanden fälschlich an seine vermeintlich säumige Zahlung zu erinnern. Wir erinnern auch noch einmal an die vergessenen Beiträge für 2015.

Ganz einfach machen es uns diejenigen von Ihnen, die gleich am Jahresanfang ihren Beitrag überweisen.

Ein herzliches Extra-Danke für die 2016-Beiträge, die schon eingegangen sind!

Unsere große Bitte an Patinnen und Paten unserer Tiere: Link ►

Auch 2016: Gegen Tierquälerei – für Tierrechte

Wir positionieren uns mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen gegen gesetzlich abgesegnete Tierquälerei bei Tierversuchen, Missbrauch von Tieren als Zirkusclowns und Karussellfiguren, für tierleidfreie Ernährung uvm. Tierschutz in der Bildung steht auf unserer Agenda und wir feiern wieder einen Gottesdienst für Mensch und Tier.

Selbst mit anpacken

Bei all dem setzen wir nicht nur auf Ihre finanzielle Unterstützung, sondern wir benötigen auch jede Menge und vielfältige ehrenamtliche Hilfe.

Konkrete Beispiele ►

Herberts Hof bald auf der Homepage

Auf unserer Homepage wird es bald eine eigene Rubrik Tierschutzhof oder eben Herberts Hof geben. Wir arbeiten daran. Sie soll einen visuellen Rundgang über die Hofstelle samt deren Bewohnern enthalten und Interessierte über den Stand der Arbeiten und Möglichkeiten mitzuhelfen informieren. Falls Sie weitere Anregungen haben, melden Sie sich bitte jetzt bei Philipp Lange (Phil_Lange@gmx.de)

Fotogalerie

Und nun noch ein paar Bilder aus der Melanchthonstraße in Gütersloh und dem Vossebeinweg in Varensell aus letzten Tagen des alten und den ersten des neuen Jahres.

Zu den Bildern ►

Alles, was wir für Tiere tun, schaffen wir nur mit Ihrer Hilfe. Helfen Sie mit Ihrer Spende ►.

Spendenkonto-Nr.: 1000 78 98 ∙ BLZ: 478 500 65
Sparkasse Gütersloh
IBAN: DE17 4785 0065 0010 0078 98
SWIFT-BIC: WELADED1GTL

Termine

21.-24. März 2016: VHS Ferien bilden Schüler, »Tierschutz-Diplom - Tiere können sich nicht wehren, aber wir können ihnen helfen!«, für TeilnehmerInnen von 10 bis 12 Jahren

29. März 2016: Ferienespiele Eselei - Esel und ihre Verwandten kennen und verstehen lernen für TeilnehmerInnen von 9 bis 13 Jahren

3. Juli 2016: Open-Air-Gottesdienst für Mensch und Tier, neben der Altstädter Nicolaikirche, Bielefeld, 10.30 Uhr

25.-29. Juli 2016: VHS Ferien bilden Schüler, »Tierschutz-Diplom für Einsteiger, Streicheln ist nicht genug, Dein Wissen schützt Tiere«, für TeilnehmerInnen von 8 bis 10 Jahren

1.-5. August 2016: VHS Ferien bilden Schüler, »Tierschutz-Diplom - Tiere können sich nicht wehren, aber wir können ihnen helfen!«, für TeilnehmerInnen von 10 bis 12 Jahren

Mithelfen

Möchten Sie Achtung für Tiere aktiv unterstützen? Dazu gibt es viele Möglichkeiten.

Wir freuen uns über jeden, der mithelfen ► will!

Tierfreundlich grüßt Sie...

Ihr Achtung für Tiere-Team


Achtung für Tiere e.V. - Für Freunde in Not
Melanchthonstr. 13
33334 Gütersloh

www.achtung-fuer-tiere.de
info@achtung-fuer-tiere.de
Tel.: 05241-238467

Spenden und Beiträge steuerlich absetzbar. Als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.

Ausstellung von Spendenquittungen zum Jahreswechsel, auf Wunsch auch früher.


::Möchten Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten?::

Sie können diesen Newsletter ganz einfach wieder abbestellen, indem Sie auf diese Nachricht eine Antwort-Mail schicken und uns dies kurz mitteilen. Oder Sie klicken einfach auf den folgenden Link, um uns eine E-Mail zu senden (Betreff oder zusätzlicher Text sind nicht erforderlich): abmelden@achtung-fuer-tiere.de