Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

in diesem Jahr werden wir - mit Ihrer Hilfe - das endgültige Zuhause unserer Esel in ein Zuhause künftig auch für andere Großtiere und für Hunde und Katzen verwandeln. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen. Gleichzeitig geht unser Einsatz für alle Tiere weiter: Für unsere Aktionen gegen legale Tierquälereien haben wir für 2015 neue Termine festgelegt.

In diesem Newsletter:

Baubeginn auf dem Hof

Bielefeld ist bunt - auch mit Tieren

Ihre Spendenbescheinigungen 2014

Albert-Schweitzer-Aktionswoche

Termine

Mithelfen

Alle bisherigen Newsletter finden sich im Archiv

Baubeginn auf dem Hof

Mit Interesse beobachten derzeit Benjamin, Lotta und Mira, wie ihre Zweibeiner im neuen - und endlich endgültigen - Eselzuhause an allen Ecken und Enden werkeln. Zu dem von Mitgliedern erworbenen Hof (Hintergrund ►) gehört eine Weide, die wir gerade großtiersicher einzäunen. Den sanierungsbedürftigen Stallungen werden wir in Kürze zu Leibe rücken.

Mehr als ein Zufluchtsort - mit Ihrer Unterstützung schaffen wir für unsere kleinen und großen Tier-Freunde ein Zuhause, wo sie nicht nur nicht mehr leiden müssen, sondern Spaß haben, Freunde finden und behalten und von uns Menschen tiergerecht und liebevoll ein Leben lang umsorgt werden können. Tiere, die wir aus Notsituationen retten, werden zu Botschaftern: sie wecken bei Menschen jeden Alters Einfühlungsvermögen dafür, dass sie Persönlichkeiten mit Wünschen, Vorlieben und Charakter sind - und nicht wie leblose Dinge gehandelt und behandelt werden sollten.

Helfen Sie uns dabei, durch diese Einsicht neuem Tierleid vorzubeugen - werden Sie heute Mitglied ►.

Bunte Gesellschaft – auch die Tiere sind ein Teil davon!

Am Montag, den 19. Januar, nahmen wir an der Demonstration »Bielefeld ist bunt« teil, deren zentrale Forderungen eine vielfältige und faire Gesellschaft, die auf gegenseitigem Respekt beruht, wir teilen. Also schlossen wir uns den über 10.000 Demonstrierenden an. Es war eine der größten friedlichen Demos deutschlandweit.

Der Respekt vor Tieren und der Einsatz für ihre Rechte ist keine Konkurrenzunternehmung zum Einsatz für Fairness unter Menschen. Im Gegenteil. Unterschiede zwischen Menschen berechtigen nicht zu gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und Rassismus ist lebensfeindlich – und ebenso lebensfeindlich und unfair ist die Abwertung von Tieren zu Mitteln zu unserer Verfügung.

Beim Schutz von Menschen stehen zu bleiben und anderen Tieren legal und routinemäßig unvorstellbare Grausamkeiten zuzufügen, ob im Labor, der Lebensmittelproduktion, bei der Jagd oder im Zirkus, ist zutiefst widersprüchlich und untergräbt die Grundlage unseres Mitgefühls, von Verantwortung und Menschlichkeit.

Ihre Spendenbescheinigungen 2014

Mit Sylvies tatkräftiger Unterstützung haben wir die Bescheinigungen über Ihre Spenden im Jahr 2014 ausgestellt und mittlerweile verschickt. Für Spenden bis 200 Euro Höhe akzeptieren die Finanzämter den Überweisungsbeleg als Nachweis. Diejenigen, von denen wir wissen, dass sie darüber hinaus eine Bescheinigung wünschen, haben wir beim Versand ebenfalls berücksichtigt. Falls Sie Ihre Spendenbescheinigung noch nicht erhalten haben, melden Sie sich bitte bei uns: 05241-238467. Wir danken allen Spenderinnen und Spendern für Ihre wertvolle Hilfe!

In jedem Verein kommt es vor, dass Mitgliedsbeiträge einmal nicht eingehen. Im letzten Jahr war das bei uns nur selten der Fall – danke für Ihre zuverlässige Unterstützung! Denjenigen, die im Alltagsstress Ihren Mitgliedsbeitrag vergaßen, möchten wir zwei Alternativen vorschlagen: ein Dauerauftrag oder der Wechsel auf das Lastschriftverfahren vereinfachen Ihnen und uns die Übersicht über Zahlungen mit einem so großen Abstand wie dem des jährlichen Mitgliedsbeitrags. Bei vermissten Beiträgen durchsuchen wir sämtliche Kontoauszüge des gesamten Jahres mehrfach, um keine Zahlung zu übersehen. Natürlich geht dabei viel Zeit für andere Tierschutzaufgaben verloren. Helfen Sie uns dabei, diese Suche zu vermeiden und entlasten Sie sich selbst davon, an die Überweisung zu denken! Vielen Dank!

Bei der Albert-Schweitzer-Aktionswoche

Der Freundeskreis Albert Schweitzer der Bielefelder Altstädter Nicolaikirche führt in jedem Januar eine Aktionswoche rund um den bekannten Arzt und Tierfreund Alber Schweitzer durch. Wir erhielten eine Einladung zum Abschlussgottesdienst am 18. Januar und bauten unseren Infostand am Eingang der Kirche auf. Es ergaben sich viele freundliche Gespräche, neue Kontakte, und unsere Spendendose füllte sich mit 86 Euro. Vielen Dank Armin Piepenbrink-Rademacher für die freundliche Einladung.

Alles, was wir für Tiere tun, schaffen wir nur mit Ihrer Hilfe. Helfen Sie mit Ihrer Spende ►.

Spendenkonto-Nr.: 1000 78 98 ∙ BLZ: 478 500 65
Sparkasse Gütersloh
IBAN: DE17 4785 0065 0010 0078 98
SWIFT-BIC: WELADED1GTL

Termine

08. März 2015: Tierschutztagung »Tier und wir! Ist erlaubt, was nicht verboten ist?«, Evangelische Akademie Bad Boll, »Tierschutzbildung für Kinder und Jugendliche«, Vortrag von Astrid Reinke

27. März 2015: Jahreshauptversammlung, Melanchthonstr. 13, Gütersloh, 18 Uhr

11. April 2015: »Eselei« - Ferienspiele in Kooperation mit dem Fachbereich Jugend der Stadt Gütersloh, Vossebeinweg 40, Rietberg

25. April 2015: Aktion zum Internationalen Tag zur Abschaffung der Tierversuche, Gütersloh

24. Mai 2015 (Pfingstsonntag): Demo gegen Ponykarussells, vor der Pfingstkirmes in Gütersloh

1.-3. Juli 2015: »Das Tierschutzdiplom«, Ferienspiele in Kooperation mit dem Fachbereich Jugend der Stadt Gütersloh

13.-17. Juli 2015: Tierschutz-Erlebniswoche in Kooperation mit der VHS Gütersloh

20.-24. Juli 2015: Tierschutz-Erlebniswoche in Kooperation mit der VHS Gütersloh

16. August 2015: Gottesdienst für Mensch und Tier, Bielefeld

27. September 2015: Demo gegen Ponykarussells, vor der Michaeliskirmes in Gütersloh

Mithelfen

Möchten Sie unseren Verein und unsere Projekte aktiv unterstützen? Dazu gibt es viele Möglichkeiten.

Wir freuen uns über jeden, der mithelfen ► will!
]
Tierfreundlich grüßt Sie...

Ihr Achtung für Tiere-Team


Achtung für Tiere e.V. - Für Freunde in Not
Melanchthonstr. 13
33334 Gütersloh

www.achtung-fuer-tiere.de
info@achtung-fuer-tiere.de
Tel.: 05241-238467

Spenden und Beiträge steuerlich absetzbar. Als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.

Ausstellung von Spendenquittungen zum Jahreswechsel, auf Wunsch auch früher.


::Möchten Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten?::

Diesen Wunsch respektieren wir selbstverständlich, denn wir möchten den Newsletter nur an die Menschen versenden, die das auch ausdrücklich wünschen. Sie können diesen Newsletter ganz einfach wieder abbestellen, indem Sie auf diese Nachricht eine Antwort-Mail schicken und uns dies kurz mitteilen. Oder Sie klicken einfach auf den folgenden Link, um uns eine E-Mail zu senden (Betreff oder zusätzlicher Text sind nicht erforderlich): abmelden@achtung-fuer-tiere.de