Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

lesen Sie im aktuellen Newsletter Nachrichten zu diesen Themen:

Aktionstag gegen Tierversuche

Unsere Tier-Freunde: Frühlingsbilder

Bauarbeiten bei Mira, Lotta & Benjamin

Biene & Max suchen Zuhause

Termine

Mithelfen

Alle bisherigen Newsletter finden sich im Archiv

Aktionstag gegen Tierversuche

Anlässlich des Internationalen Tages zur Abschaffung der Tierversuche fanden am Samstag, den 26. April, in vielen Städten Demonstrationen statt. Wir bauten unser Mahnmal mit Infostand in Gütersloh auf und bekamen viel Zustimmung zu unserer Aktion, manchmal verbunden mit einem Seufzen: »Ich könnte mich nie so intensiv mit dem Thema befassen - es ist einfach zu traurig.«

Ja, Tierversuche sind grausam und das Leid der Tiere macht traurig und wütend. Aber man muss es sich nicht immer wieder ansehen um helfen zu können. Zusammen mit anderen Menschen die eigene Traurigkeit in sinnvolle Aktivität umzuwandeln macht Mut und gibt Kraft und Zuversicht. Die Tiere brauchen starke Helfer - jede und jeden Einzelnen!

Helfen Sie, Tierversuche abzuschaffen:

Jetzt spenden ►

Mitglied werden ►

Aktiv werden ►

Tierversuche betreffen uns alle: als Patienten, Bürger und Steuerzahler...

Und trotz des schlechten Wetters hielten viele Bürgerinnen und Bürger inne: zusammen mit unseren JuGrus hatten wir Holzkreuze mit den jährlichen Tierversuchszahlen vorbereitet. Gerahmte Tierbilder gaben den anonymen Opfern ein Gesicht. Einige Passanten trugen sich spontan in unser Kondolenzbuch ein. Wegen langer Regenschauer mussten wir dreimal ab- und wieder aufbauen - aber wir haben das uns maximal Mögliche an Aufmerksamkeit für die Tiere herausgeholt. Vielen Dank an die insgesamt 18 aktiven Helfer an diesem Tag sowie allen, die unsere Arbeit fördern!

Sehr gefreut hat uns auch der Besuch der Presse an unserem Infostand. Den daraus entstandenen und weitere Artikel können Sie hier nachlesen ►.

Mehr Bilder vom Aktionstag finden Sie hier ►.

Unsere Tier-Freunde: Frühlingsbilder

Wir möchten es nicht versäumen, Ihnen zu zeigen, dass sich auch Bilbo, Benjamin, Biene und die anderen mit uns über die ersten Frühlingstage freuen. Sehenswert und keines Kommentars bedürftig: hier geht’s zur Galerie mit den Frühlingsbildern unserer Tier-Freunde ►.

Bauarbeiten bei Mira, Lotta & Benjamin

Für Regen- und Sonnenschutz auch auf der Weide haben wir unseren rüstigen Rentnern Mira, Lotta und Benjamin einen Unterstand kombiniert aus Carport und Weidezelt gebaut.

Die Drei haben verantwortungsvoll die Bauaufsicht übernommen, unser Werkzeug auf Tauglichkeit überprüft und hier und da einen kritischen Blick auf die Baupläne geworfen ►.

Biene & Max suchen Zuhause

Zwar ist es uns inzwischen mit vereinten Kräften gelungen, die kleine schüchterne Biene »einzustreicheln«, sodass sie nun auf das hier unter den Katzen einschlägige Kommando »Mimimimimimiii!« wie alle anderen zum Essen angewetzt kommt, aber sie kann hier nicht bleiben. Obwohl wir uns ständig um Spenden bemühen, ermöglicht unsere Finanzlage es uns derzeit leider nicht, die große Zahl von Tieren beizubehalten.

Allein ehrenamtlich ist die Versorgung so vieler Tiere langfristig nicht zu leisten. Solange wir noch keine Tierpfleger bezahlen können und über keine geeignete Immobilie verfügen, können wir keine neuen Tiere aufnehmen und müssen kleine »Brötchen« backen.

Unsere alt eingesessenen Herrschaften werden wir natürlich nicht umsiedeln. Aber Neuzugänge unter den scheuen Katzen können wir dauerhaft unter den gegebenen Umständen nicht verkraften.

Bitte helfen Sie Biene und Max! Der charmante wie vorsichtige Einsiedlerkater Max, der allein auf seinem großen einsamen Hof lebt, kostet uns viel Geld. Wir fahren täglich dorthin und versorgen ihn mit hochwertigem Katzenfutter, frischem Wasser, und er hat eine eigene Katzenhütte bekommen. Doch die Ansprache, die nötig wäre können wir aus Zeitmangel nicht leisten.

Mehr über Max ►
Mehr über Biene ►
Kontakt ►

Alles, was wir für Tiere tun, schaffen wir nur mit Ihrer Hilfe. Helfen Sie mit Ihrer Spende ►.

Spendenkonto-Nr.: 1000 78 98 ∙ BLZ: 478 500 65
Sparkasse Gütersloh
IBAN: DE17 4785 0065 0010 0078 98
SWIFT-BIC: WELADED1GTL

Termine

7. Juni 2014: Infostand und Demonstration gegen Ponyleid auf Volksfesten, Gütersloh

7.-9. Juli 2014: Ferienspiele »Tierschutzdiplom«, Melanchthonstraße 13, Gütersloh, jeweils 9:00 - 13:30 Uhr; Anmeldung über den Fachbereich Jugend der Stadt Gütersloh

14. Juli 2014: Ferienspiele »Eselei«, Wallbrink 9, Steinhagen, 9:00 - 13:00 Uhr; Anmeldung über den Fachbereich Jugend der Stadt Gütersloh

21. Juli 2014: Ferienspiele »Eselei«, Wallbrink 9, Steinhagen, 9:00 - 13:00 Uhr; Anmeldung über den Fachbereich Jugend der Stadt Gütersloh

16. August 2014: Sommerfest, Melanchthonstraße 13, Gütersloh, 15 Uhr

24. August 2014: Open-Air-Gottesdienst für Mensch und Tier, Bielefeld

Foto: Hans Snoek / pixelio

Mithelfen

Möchten Sie unseren Verein und unsere Projekte aktiv unterstützen? Dazu gibt es viele Möglichkeiten.

Wir freuen uns über jeden, der mithelfen ► will!


Tierfreundich grüßt Sie

Ihr Achtung für Tiere-Team

[nbsp]


Achtung für Tiere e.V. - Für Freunde in Not
Melanchthonstr. 13
33334 Gütersloh

www.achtung-fuer-tiere.de
info@achtung-fuer-tiere.de
Tel.: 05241-238467

Spenden und Beiträge steuerlich absetzbar. Als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.

Ausstellung von Spendenquittungen zum Jahreswechsel, auf Wunsch auch früher.


::Möchten Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten?::

Diesen Wunsch respektieren wir selbstverständlich, denn wir möchten den Newsletter nur an die Menschen versenden, die das auch ausdrücklich wünschen. Sie können diesen Newsletter ganz einfach wieder abbestellen, indem Sie auf diese Nachricht eine Antwort-Mail schicken und uns dies kurz mitteilen. Oder Sie klicken einfach auf den folgenden Link, um uns eine E-Mail zu senden (Betreff oder zusätzlicher Text sind nicht erforderlich): abmelden@achtung-fuer-tiere.de