Mitmachaktion gegen das Kreisen von Ponys auf Volksfesten

Dass Ponys auf Volksfesten zu stumpfsinnigem Kreislaufen gezwungen werden, kritisieren Tierfreundinnen und Tierfreunde und auch viele Tierärzte schon lange. Am 18. Mai veranstaltet Achtung für Tiere e. V. einen Aktionstag gegen »Ponykarussells«. Aktueller Anlass ist die Gütersloher Pfingstkirmes, auf der immer wieder Ponys stundenlang zum Kopf-an-Schweif-hintereinander-her-Trotten gezwungen werden.



Pferde sind kluge und empfindsame Wesen, keine Karussellfiguren.

Schon Reitanfänger lernen, dass Pferde kluge Lauf- und Fluchttiere sind, die nie stumpfsinnig bewegt werden dürfen, sondern im Wechsel geradegerichtet, auf gebogenen Linien und in wechselnden Gangarten bewegt werden müssen. Sie benötigen viele Stunden freien Auslauf. Immer wieder beobachten wir auf Ponyreitbahnen, dass die Tiere ihren Weg abzukürzen versuchen und dann durch einen blitzschnellen Schlag mit der Peitsche an ihre empfindlichen Beine bestraft werden.

Unter dem Motto Durchdrehen für ein paar Euro - »Wenn Kinder wüssten wie wir leiden, würden sie unsere Bahnen meiden« machen wir auf das Leid der Tiere aufmerksam und informieren über ihre natürlichen Bedürfnisse. Sie wie leblose Automaten zu behandeln und Kopf an Schweif, Runde um Runde Volten drehen zu lasssen, ist ein falsches Signal für tierliebe Kinder. Viele der Ponys sind teilnahmslos, so als habe man ihnen jede Lebensfreude ausgetrieben. Viele Menschen empfinden Ponyreitbahnen als Tierquälerei. Tierliebe lernen Kinder anders.

Immer wieder sagen uns Passanten, dass ihnen die Ponyreitbahn auf der Kirmes ein schlechtes Gewissen macht, sie nicht hinsehen mögen. Sehen Sie nicht weg - helfen Sie den Tieren! In immer mehr Städten formiert sich Widerstand gegen den Missbrauch der Ponys als »Karussellfiguren«. Seien auch Sie dabei - unterstützen Sie unsere Aktion in der Gütersloher Innenstadt:

Samstag, 18. Mai 2013, 9.00 bis 17.00 Uhr am Berliner Platz, Ecke Kökerstraße, unter Mitwirkung der Tierschutzjugend Gütersloh. Machen Sie mit! Tiere brauchen Ihre Hilfe!

Und damit es schon bald nur noch gute Nachrichten für Ponys gibt: Nehmen Sie auch an unserer Postkarten- ► und unserer Unterschriften-Aktion ► teil!

Mehr zu den Aktionen gegen Ponyleid finden Sie gesammelt auf der speziellen Kampagnenseite ►.

Termine

03. Mai 2013: Aktiven- und Infotreffen, Melanchthonstr. 13, Gütersloh, 18 Uhr

04. Mai 2013: Treffen der Tierschutzjugend Gütersloh, Melanchthonstr. 13, Gütersloh, 10 - 16 Uhr (Anmeldung erforderlich!)

18. Mai 2013: Aktionstag gegen Ponyleid, Gütersloh

22. - 24. Juli 2013: Ferienspiele Tierschutzdiplom, Melanchthonstraße 13, Gütersloh

14. Juli 2013: Waldgottesdienst für Mensch und Tier, Waterböer, Bielefeld - Senne

27. Juli 2013: Sommerfest, Melanchthonstraße 13, Gütersloh, 15 Uhr

Foto: Hans Snoek / pixelio

Mithelfen

Möchten Sie unseren Verein und unsere Projekte aktiv unterstützen? Dazu gibt es viele Möglichkeiten.

Wir freuen uns über jeden, der mithelfen ► will!


Tierfreundich grüßt Sie

Ihr Achtung für Tiere-Team

[nbsp]


Achtung für Tiere e.V. - Für Freunde in Not
Melanchthonstr. 13
33334 Gütersloh
Tel: 05241-238467

Sparkasse Gütersloh
Konto-Nr.: 10 007 898
BLZ: 478 500 65

Internet: www.achtung-fuer-tiere.de; e-Mail: info@achtung-fuer-tiere.de ; Tel.: 05241-238467


Spenden und Beiträge steuerlich absetzbar. Als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.

Ausstellung von Spendenquittungen zum Jahreswechsel, auf Wunsch auch früher.


::Möchten Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten?::

Diesen Wunsch respektieren wir selbstverständlich, denn wir möchten den Newsletter nur an die Menschen versenden, die das auch ausdrücklich wünschen. Sie können diesen Newsletter ganz einfach wieder abbestellen, indem Sie auf diese Nachricht eine Antwort-Mail schicken und uns dies kurz mitteilen. Oder Sie klicken einfach auf den folgenden Link, um uns eine E-Mail zu senden (Betreff oder zusätzlicher Text sind nicht erforderlich): abmelden@achtung-fuer-tiere.de