Newsletter September 2012

»Das Wenige, was du tun kannst, ist viel –
wenn du nur irgendwie Schmerz,
Weh und Angst von einem Wesen nimmst.«

Albert Schweitzer

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

wir blicken heute auf arbeits- wie erfolgreiche Tierschutz-Ferienspiele zurück, schauen dem nächsten Infostand und einer Postkartenaktion entgegen. Und wir bedanken uns für die Bereicherung des Freiluftspielzimmers von Lina, Bilbo und den Waldkatzen.

Inhalt:

Gegen Tierleid auf Jahrmärkten

Ferienspiele: Tierschutz mit Schmusewolf

Infostand in Gütersloh

Ein Dach überm Kopf

Termine

Mithelfen

Alle bisherigen Newsletter finden sich im Archiv

Gegen Tierleid auf Jahrmärkten

Im Nachgang zu den Guten Geschäften Gütersloh, an denen wir im letzten Jahr teilgenommen ► hatten, entwickelte die „Gestaltende GmbH“ aus Gütersloh für unsere Informationsarbeit eine tolle Postkartenserie. Wir können damit auf das schlimme Schicksal der Pferde, die zum »Durchdrehen« in sog. Pony-Karussells gezwungen werden, aufmerksam machen. Im Moment suchen wir eine preiswerte Druckmöglichkeit.

Bereits Ende September müssen schon wieder Pferde auf der Michaeliskirmes bei Lärm und Spektakel auf engstem Zirkel Dauerkreisen. Unterstützen Sie unsere Arbeit für die Ponys durch Ihre Spende, das Verteilen von Karten, indem Sie mit Eltern und Kindern über das Leid der Pferde sprechen, Protestbriefe schreiben und Unterschriften sammeln ►, damit Pferde nicht weiter auf städtischem Gelände als Karussellfiguren missbraucht werden.

Wir danken der »Gestaltenden« für das gelungene Design der Postkarten und dabei ganz besonders auch für die angenehme und produktive Zusammenarbeit!

Ferienspiele: Tierschutz mit Schmusewolf

Bei den August-Ferienspielen stellte Lina unter Beweis, wie weit sie in Sachen sozialkompatibles Verhalten schon fortgeschritten ist. Das fiel auch einer Teilnehmerin des Oster-Ferienspielprojekts »Die Sprache der Hunde« auf, die Lina nun beim »Tierschutzdiplom« wiedertraf. Hier geht's zu unserer Pressemitteilung ►,Bildern ►, den Bewertungen der Teilnehmenden ► sowie einem Artikel ►.

Infostand in Gütersloh

Am 29. September können Tierfreunde aus der Region Achtung für Tiere bei einem Infostand in Gütersloh kennenlernen, wiedertreffen oder gerne auch tatkräftig unterstützen. Unsere Jugendgruppe verwandelt ihr monatliches Treffen in eine Infoaktion, die zwischen 10 und 16 Uhr in der Berliner Straße stattfindet, und präsentiert u.a. Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit in den letzten Monaten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ein Dach überm Kopf

Zwar ist unser kleines gesondertes Hunde- und Katzen-Separee im Garten überdacht, aber Lina und Bilbo schätzen ein eigenes Haus. Linas Patentante, deren Mann und dessen Arbeitskollege haben eine Behausung für draußen organisiert. Hier passen beide großen Hunde nun zusammen hinein. Und auch unsere Waldkatzen wissen die neue zusätzliche Höhle auf ihre Weise zu nutzen: als sicheren Ort für eine zusätzliche Mahlzeit und als bevorzugten Ausguck… Vielen Dank!

Termine

28. September 2012: Infotreffen, Melanchthonstraße 13, Gütersloh, 18 Uhr

29. September 2012: Jugendgruppentreffen (Anmeldung erforderlich!) + Infostand!

20. und 21. Dezember 2012: Stand auf dem Weihnachtsmarkt Gütersloh, jeweils 11 bis 21 Uhr

22. Dezember 2012: Weihnachtsfeier, Melanchthonstraße 13, Gütersloh

14. Juli 2013: Waldgottesdienst für Mensch und Tier, Waterböer, Bielefeld - Senne

Foto: Hans Snoek / pixelio

Mithelfen

Möchten Sie unseren Verein und unsere Projekte aktiv unterstützen? Dazu gibt es viele Möglichkeiten.

Wir freuen uns über jeden, der mithelfen will!


Tierfreundich grüßt Sie

Ihr Achtung für Tiere-Team


Achtung für Tiere e.V. - Für Freunde in Not
Melanchthonstr. 13
33334 Gütersloh
Tel: 05241-238467

Sparkasse Gütersloh
Konto-Nr.: 10 007 898
BLZ: 478 500 65

Internet: www.achtung-fuer-tiere.de; e-Mail: info@achtung-fuer-tiere.de ; Tel.: 05241-238467


Spenden und Beiträge steuerlich absetzbar. Als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.



::Möchten Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten?::

Diesen Wunsch respektieren wir selbstverständlich, denn wir möchten den Newsletter nur an die Menschen versenden, die das auch ausdrücklich wünschen. Sie können diesen Newsletter ganz einfach wieder abbestellen, indem Sie auf diese Nachricht eine Antwort-Mail schicken und uns dies kurz mitteilen. Oder Sie klicken einfach auf den folgenden Link, um uns eine E-Mail zu senden (Betreff oder zusätzlicher Text sind nicht erforderlich): abmelden@achtung-fuer-tiere.de