Newsletter August 2012

»Nein, ich gebe die Hoffnung nicht auf. Der Tag wird kommen,
an dem auch den übrigen lebenden Geschöpfe die Rechte gewährt werden,
die man ihnen nur durch Tyrannei vorenthalten konnte.
Aber um dahin zu kommen braucht es viel Geduld und einen langen Atem.«

Jeremy Bentham

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

obwohl wir seit Wochen, ja Monaten, damit rechnen mussten, dass Luzis unheilbare Erkrankung auch ihren restlichen Körper ergreifen würde, traf es uns doch wie ein Schlag. Wir beginnen diesen Newsletter mit einem Nachruf für den tapferen kleinen Windhund. Tiere machen so wenig Aufhebens um ihre Leiden! Geduldig, stark und ohne ständiges Klagen tragen sie ihr Schicksal, auch dann, wenn sie im Vergleich zu uns Menschen, deutlich weniger Hilfe erfahren, und sich doch immer artfremden Wesen ausliefern müssen.
Wie werden sich erst jene Tiere fühlen, die Menschen nicht vertrauen dürfen - sondern von ihnen für deren Zwecke gequält werden – die weder Hilfe noch Trost oder Ablenkung erfahren?

Luzis Tod lässt Berichte über Erfolge verblassen. Doch sind Erfolge für all jene Tiere, die nicht wie Luzi Menschen haben, die sich um sie bis zur letzten Stunde kümmern, natürlich wichtig. Lassen Sie uns deshalb trotzdem Bilbos Zeltlager, die Zirkus-Demo und die anstehenden Ferienspiele würdigen.

Inhalt:

Abschied von Luzi

Spontane Demo gegen Tierleid im Zirkus

Bilbos Zeltlager

Unterstützung bei den Ferienspielen gesucht

Termine

Mithelfen

Alle bisherigen Newsletter finden sich im Archiv

Abschied von Luzi

Wer Luzi während der letzten Wochen beobachtete, konnte sehen, dass ihre Krankheit nun einen rasanten Fortgang nahm. Wenn sie auch unbeirrt fröhlich war, wenn Kinder kamen, und bis zum letzten Tag im Wägelchen durch den Wald rollerte, so war doch offensichtlich, dass ihre Kraft sie rapide verließ. Als die selbstständige Lagerung im Körbchen nicht mehr möglich war, erste Schmerzen beim Ausscheiden aufzutreten schienen und ihre Vorderbeide einzuknicken begannen, haben wir ihr Leben beendet. Lesen Sie hier den Nachruf ► auf den tapferen kleinen Windhund.

Spontane Demo gegen Tierleid im Zirkus

Als im Juli in Gütersloh wieder ein Zirkus mit Tieren auf dem Marktplatz sein Unwesen treiben durfte, taten sich Tierfreundinnen und Tierfreunde aus Bielefeld und Gütersloh spontan zu einer Demo zusammen. Fotos und Artikel finden Sie hier.

Bilbos Zeltlager

Bilbos Zeltlager – Das Tierschutz-Camp wurde dank ehrenamtlicher Unterstützung, leckerer Sach- und auch einiger Geldspenden, mit denen wir Essens- und Getränkelücken füllen konnten, ein schöner Erfolg. Zwar erschwerte der Fast-Dauerregen Aktivitäten und Übernachtungen der Jugendlichen, aber die Aktivitäten wurden dem angepasst und die schönen gemeinsamen Erlebnisse und Begegnungen werden allen in Erinnerung bleiben.

Der Besuch der Thüringer Schülerinnen und Schüler, der nach deren intensiven Aktivitäten für Tiere zustande kam, ist ein Highlight unserer Jugendarbeit, das beweist, wie wichtig Tierschutzangebote für junge Menschen sind. Überlieferte Formen der Tiernutzung in einem geschützten Raum infrage stellen zu können und Handlungsmöglichkeiten für Tiere zu entwickeln ist in den Lehrplänen vieler Schulen leider nicht vorgesehen. Darum engagiert sich Achtung für Tiere für Tierschutz im Unterricht. Wir erarbeiten auch Unterrichtsmaterialien für die Integration von Tierschutzthemen und schaffen außerdem Freizeitangebote für interessierte Jugendliche. Wir möchten durch Information und praktische Hilfe Tierleid verringern, es vor allem aber vermeiden helfen, bevor es entsteht.

Bitte unterstützen Sie diese wichtige Arbeit an einer fairen Welt für alle Tiere. Ihre Spende hilft uns, junge Menschen für die Tiere stark zu machen.

Unterstützung bei den Ferienspielen gesucht

Wir suchen noch ehrenamtliche HelferInnen für unsere Sommer-Ferienspiele vom 12. - 15. August (12. August 10.00 bis 14.00 Uhr Vorbereitung der Lokalität, 13.-15. August Ferienspiele). Für die vielen Stunden Arbeit, die in jedem der Ferienspielprojekte stecken, brauchen unsere Ehrenamtlichen, die voll berufstätig sind, außerdem professionelle Unterstützung. Mit Ihrer Spende helfen Sie, unser in dieser Form wahrscheinlich einmaliges und sehr erfolgreiches Projekt langfristig weiterführen zu können. Sehen Sie hier Bilder von den Ferienspielen der letzten Jahre und Beispiele für Feedbacks von den Teilnehmenden.

Termine

13. – 15. August 2012: Ferienspiele »Tierschutzdiplom«

18. August 2012: Sommerfest, Melanchthonstraße 13, Gütersloh, 15 Uhr

25. August 2012: Jugendgruppentreffen, 10 - 16 Uhr, Melanchthonstr. 13, Gütersloh (Anmeldung erforderlich!)

07. September 2012: Infotreffen, Melanchthonstraße 13, Gütersloh, 19 Uhr

22. September 2012: Jugendgruppentreffen (Anmeldung erforderlich!)

20. und 21. Dezember 2012: Stand auf dem Weihnachtsmarkt Gütersloh, jeweils 11 bis 21 Uhr

22. Dezember 2012: Weihnachtsfeier, Melanchthonstraße 13, Gütersloh

14. Juli 2013: Waldgottesdienst für Mensch und Tier, Waterböer, Bielefeld - Senne

Foto: Hans Snoek / pixelio

Mithelfen

Möchten Sie unseren Verein und unsere Projekte aktiv unterstützen? Dazu gibt es viele Möglichkeiten.

Wir freuen uns über jeden, der mithelfen will!


Tierfreundich grüßt Sie

Ihr Achtung für Tiere-Team


Achtung für Tiere e.V. - Für Freunde in Not
Melanchthonstr. 13
33334 Gütersloh
Tel: 05241-238467

Sparkasse Gütersloh
Konto-Nr.: 10 007 898
BLZ: 478 500 65

Internet: www.achtung-fuer-tiere.de; e-Mail: info@achtung-fuer-tiere.de ; Tel.: 05241-238467


Spenden und Beiträge steuerlich absetzbar. Als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.



::Möchten Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten?::

Diesen Wunsch respektieren wir selbstverständlich, denn wir möchten den Newsletter nur an die Menschen versenden, die das auch ausdrücklich wünschen. Sie können diesen Newsletter ganz einfach wieder abbestellen, indem Sie auf diese Nachricht eine Antwort-Mail schicken und uns dies kurz mitteilen. Oder Sie klicken einfach auf den folgenden Link, um uns eine E-Mail zu senden (Betreff oder zusätzlicher Text sind nicht erforderlich): abmelden@achtung-fuer-tiere.de