A-f-T > Helfen > Spenden

Helfen Sie uns, Tieren zu helfen!

Spendenkonto:

IBAN: DE17 4785 0065 0010 0078 98
SWIFT-BIC: WELADED1GTL
Sparkasse Gütersloh
(Kontonr.: 1000 78 98
BLZ:
478 500 65)

... oder sicher, schnell und einfach online spenden:


Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Ausstellung der Spendenquittungen zum Jahreswechsel, auf Wunsch auch früher.
 
 Tierschutzhof
Sonder-Spendenkonto »Tierschutzhof«:
 
IBAN: DE40 4785 0065 0000 77 13 38
SWIFT-BIC: WELADED1GTL
Sparkasse Gütersloh
(Kontonr.: 77 13 38
BLZ:
478 500 65)

Spenden, Patenschaften und Vermächtnisse

tl_files/_aft/bilder/themen/Tierschutzaktionen/TVHerzzentrum_AktionenAugust2009/InfostandBielefeld1.JPGJeder, der sich aktiv für Tiere einsetzt, spendet zunächst einmal einen Teil seiner eigenen Lebenszeit. Doch damit allein ist es nicht getan. Tiere gesund zu pflegen, alten und kranken ein lebenswertes „Rentnerdasein“ zu ermöglichen und ihren normalen Lebensunterhalt bereitzustellen, ist kostenintensiv.

Auch die Aufklärungsarbeit mit Hilfe unseres Internetauftritts, mit Informationsschriften, Plakaten und Veranstaltungen kostet Geld. tl_files/_aft/bilder/tiere/Katzen/Miese/Miese-2005-01.JPGDeshalb sind wir auf Spenden angewiesen. Wir sind dankbar für jeden Euro und wollen auch, dass Sie wissen, was mit Ihrem Geld geschieht. Auf unserer Homepage informieren wir über aktuelle Aktionen und unsere Arbeit im Allgemeinen. Sie ist nur möglich, wenn Sie uns dabei unterstützen.

Tiere können sich nicht wehren, aber Menschen können ihnen helfen.

Ihre Hilfe kommt direkt bei den Tieren an

Wir sind ein kleiner, aktiver und hoch motivierter Verein. Alle unsere Mitglieder arbeiten ehrenamtlich. Ihre Spenden kommen deshalb direkt bei den Tieren an.
 
tl_files/_aft/bilder/tiere/Hunde/MisterX/Bilbo_springt_2009-11-21.JPGInfostände sind wichtig, um die Leiden der Tiere, aber auch Maßnahmen, mit denen man diesen entgegentreten kann, bekannt zu machen. Im Vergleich zum Aufwand ist der Spendenertrag dabei allerdings gering. Häufig kommen drei oder vier Personen nach einem anstrengenden Tag mit sechszehn oder zwanzig Euro in der Spendendose nach Hause. Da wir keinerlei staatliche Hilfe erhalten, sind wir bei unserer Arbeit für Tiere auf Ihre Unterstützung in Form von Spenden und Patenschaften angewiesen. Allerdings können diese die Kosten bisher nicht decken. Immer wieder müssen wir Aktionen aufschieben oder können Tiere nicht aufnehmen, weil bereits die bestehenden Verpflichtungen aus Vereinsmitteln nicht erfüllt werden können.

Denken Sie bei Feierlichkeiten auch an hilflose Tiere!

Eine schöne Idee ist, bei Feiern, welcher Art auch immer, statt Geschenken um Spenden für Achtung für Tiere zu bitten. Solche Aufrufe für Projekte des Menschenschutzes sind bereits an der Tagesordnung. Man kann damit aber auch ganz hervorragend das Bewusstsein vieler Menschen auf das Schicksal und die Hilfebedürftigkeit leidender Tiere lenken.

Zweckgebunden spenden

tl_files/_aft/bilder/tiere/Katzen/Meerschweinchen/Meerschweinchen_Decke.JPGWer anderen hilft, sieht auch gerne, was seine Unterstützung bewirkt. Deshalb haben Sie bei uns die Möglichkeit, ganz konkrete Dinge wie einzelne Tierarzt-Behandlungen, einen Futtereinkauf,  Druckaufträge oder Ähnliches zu finanzieren oder auch speziell für die Jugendarbeit zu spenden. Wenn Sie uns auf diese Weise helfen möchten, sprechen Sie uns einfach an.
Den besten Überblick über unsere Tätigkeiten hat selbstverständlich, wer selbst aktiv teilnimmt. Sie erhalten so nicht nur direkte Einsichten in unsere Tierschutzarbeit, sondern werden auch erleben, was für eine gute Erfahrung es für Sie selbst sein kann, Tieren zu helfen. Informationen darüber, wie wir Ihre Spenden für die Tiere einsetzen, finden Sie aber auch überall auf dieser Internetseite. Außerdem erstellen wir mindestens einmal jährlich einen Tätigkeitsbericht.

Nachhaltig helfen

tl_files/_aft/bilder/tiere/Hunde/Goliath/Goliath_2009-11-21.JPGManch eine Tierfreundin oder ein Tierfreund möchten über ihre Lebenszeit hinaus etwas für die Tiere bewegen. Tiere haben zwar kein Erbrecht, doch kann man eine Tierhilfsorganisation, die engagiert und Vertrauen erweckend ist, durch ein Vermächtnis unterstützen. Wir glauben, dass es eine ganze Reihe solcher Vereine gibt. Die Mitglieder von Achtung für Tiere arbeiten ausnahmslos ehrenamtlich, so dass Sie sicher sein können, dass all Ihre Zuwendungen, seien es Spenden, Patenschaften oder ein Vermächtnis, direkt bei den Tieren ankommen und nicht in hohen Gehältern oder Verwaltungskosten versacken. Achtung für Tiere ist als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt. Zuwendungen sind somit steuerlich absetzbar und Vermächtnisse von der Erbschaftssteuer befreit.

 

Angesichts unserer derzeitigen finanziellen, räumlichen und personellen Situation können wir nur in absoluten Ausnahme- und Katastrophenfällen und, in der Verantwortung gegenüber den bereits aufgenommenen Tieren, bei vollständiger finanzieller Absicherung die Versorgung eines weiteren geliebten Tieres übernehmen. Erst wenn der Tierschutzhof realisiert wird, haben wir diesbezüglich einen größeren Spielraum.

Tierschutzhof: Menschen für Tiere

tl_files/_aft/bilder/themen/Tierschutzaktionen/Seniorennachmittag/17.06.09_5.JPG„Tierschutzhof: Menschen für Tiere“, das ist ein wichtiges mittelfristiges Ziel. Es soll unsere Arbeit für Tiere, Kinder, Jugendliche und Senioren auf eine Basis ganz besonderer Qualität stellen und bereichern. Der Tierschutzhof ist - inmitten der Tiere - als Zentrum gemeinsamer Arbeit gedacht: Tierschutz auf der Grundlage wissenschaftlich belegter Fakten, dabei trotzdem warmherzig und stets an das Wohl, nicht an den Nutzen der Tiere gebunden, praxisorientiert, einladend, motivierend und an aktuellen pädagogischen Erkenntnissen ausgerichtet.

 

Wir möchten nicht nur unser Informations- und Aktionsangebot entscheidend erweitern. Wir haben auch die Vision, eines Tages einige Tiere mehr und z.B. auch Schweine, Esel, Pferde, Hühner, Schafe aufnehmen zu können. Die Idee kommt gesellschaftlichen Idealen und Verpflichtungen, wie Empathie, soziale Verantwortung, generationenverbindendes Engagement, tl_files/_aft/bilder/themen/Mieser_Das_Wohnprojekt.JPGTierschutz im Bildungssystem, Gewaltprävention und Integration der Anderen entgegen.

 

Wir sind sicher, dass in unserer Gesellschaft eine Menge Tierfreundinnen und Tierfreunde leben, die unsere klaren Ziele für Tier und Mensch teilen, und dass sie über kurz oder lang zu uns finden werden.

Setzen Sie sich mit uns für Gerechtigkeit ein. Helfen Sie Tieren!